Erfolgreiche Kommunikation – mit Achtsamkeit und Wertschätzung

Wirksam und konstruktiv kommunizieren.

Achtsam-reflexive Kommunikation zielt auf einen wertschätzenden und respektvollen Umgang miteinander. Auf dieser Basis werden Kompetenzen und Tools zur positiven Gestaltung der Gesprächsführung und zur Durchbrechung von Kreisläufen einer negativen Kommunikation vermittelt. Dies erfolgt praxisnah anhand von Fallbeispielen und konkreten Situationen aus dem beruflichen Alltag.

Fühlen sich Menschen wertgeschätzt, wachsen sie über sich hinaus. Sie haben den Willen und die Freude, etwas zu leisten, und identifizieren sich mit ihrem Unternehmen. Die positiven Auswirkungen von Wertschätzung auf die Leistungsfähigkeit, Motivation und Gesundheit sind vielfach empirisch belegt.

Achtsam-reflexive Kommunikation

Ziele der achtsam-reflexiven Kommunikation:

  • Mehr Wertschätzung sich selbst und anderen gegenüber
  • Höhere Selbstwahrnehmung, Selbstregulation und Selbstverantwortung – auch in schwierigen Gesprächssituationen
  • Erweiterung der Führungskompetenz durch ein vielseitigeres Beziehungsmanagement (z. B. im Umgang mit schwierigen Gesprächspartnern)
  • Kompetenzen und Tools der Gesprächsführung kennen und anwenden
  • Mehr Raum für Initiative, Kreativität und Win-Win-Lösungen durch konstruktiv-wertschätzende Gespräche
  • Höhere Stressreduktion und Resilienz durch positivere Beziehungsgestaltung am Arbeitsplatz

Inhalte der achtsam-reflexiven Kommunikation:

Erfolgreiche Kommunikation und Kooperation beginnen mit der Fähigkeit, den anderen wahrzunehmen und wirklich zu zuhören. Wenn Menschen einander wertschätzend, interessiert und positiv begegnen, öffnen sich Herz und Geist. Sie kommen in eine positive Resonanz. Perspektivenwechsel, gegenseitiges Verständnis und gemeinsames Wachsen werden möglich.

Achtsamkeit und Wertschätzung sind die Basis für konstruktive Kommunikation und positive Beziehungen am Arbeitsplatz.

Achtsamkeit unterstützt weniger vorschnell zu interpretieren und zu reagieren. Eigene Denk- und Fühlmuster („emotionale Brillen“), die angetriggert werden, werden deutlicher wahrgenommen. Dadurch folgt man weniger blind den eigenen Impulsen. Die Kommunikationssituation gewinnt an Klarheit und Offenheit und kann besser gestaltet werden.

Das Kommunikationstraining verbindet Ansätze aus der Kommunikationspsychologie mit der Achtsamkeitspraxis. Neben der Vermittlung von Kompetenzen und Tools zur wirksamen Gesprächsführung geht es vor allem um die innere Haltung im Umgang miteinander. Das Training erfolgt praxisnah anhand von Fallbeispielen aus dem beruflichen Alltag.

Schwerpunkte des Trainings:

  • Auf die innere Haltung kommt es an: Achtsamkeit und Wertschätzung in der Kommunikation
  • Achtsame Kommunikation beginnt bei mir selbst – Sich der eigenen Denk- und Fühlmuster in Gesprächssituationen bewusster werden
  • Der Einfluss von Sprache auf den Führungsalltag
  • Grundlagen der Kommunikation – ausgewählte Modelle und Ansätze
  • Kompetenzen und Tools für eine erfolgreiche Gesprächsführung
  • Wirksam in konkreten Situationen kommunizieren (z. B. Umgang mit Widerständen)

Methoden der achtsam-reflexiven Kommunikation:

Trainerinput, Selbstreflexion, Arbeit an Fallbeispielen, Gruppendiskussion, Rollenspiele, Paar-Übungen, Achtsamkeitsübungen

Sie möchten mehr erfahren? Dann vereinbaren Sie ein kostenloses 20-minütiges Strategietelefonat mit mir.